Company Logo

Einsätze

Kontrolle verloren

28. Februar 2017

 

A6 AK Neunkirchen.
Am heutigen Nachmittag kam es auf der A6 zwischen dem Neunkircher Kreuz und der Abfahrt Rohrbach zu einem schweren LKW-Unfall, bei dem der Fahrer getötet wurde.
Aus ungeklärter Ursache kam der mit Granulat beladene Sattelzug von der Fahrbahn nach rechts ab und fuhr gegen die Böschung. Der komplette Zug kippte um, die Sattelzugmaschine kam auf dem Dach zum Liegen und der Auflieger stürzte auf die Zugmaschine.
Zusammen mit unseren Partnern W. Mayer GmbH & Co. KG und Auto Dzakovic GmbH und dessen Partnern konnte die komplizierte Bergung einschließlich Straßenreinigung und Abtransport des kontaminierten Erdreichs schnell und professionell abgearbeitet werden. Während der Bergungsarbeiten war die A6 Fahrtrichtung Saarbrücken voll gesperrt.


Sattelauflieger geborgen

12. Februar 2017

 

A6-Rastplatz Kahlenberg, 12.2.2017.
Am 12.2.2017 fuhr ein Motorrad mit hoher Geschwindigkeit auf einen geparkten und mit Tee beladenen Sattelzug auf. Infolge des Aufpralls kam es zu einem Brand, Auflieger und Ladung wurden dabei vollständig zerstört.
Die Bergung des Aufliegers gestaltete sich sehr schwierig, da die Arbeiten immer wieder durch Schwelbrände der Dämmung unterbrochen wurden.
Gemeinsam mit der Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk, und unseren Partnern konnten Bergung und Abtransport am 13.2.2017 in den frühen Morgenstunden beendet werden.
Allen Beteiligten gilt unser Dank für die professionelle Zusammenarbeit.


Skalp in Gefahr

1. Februar 2017

 

Ingweiler. Geringe Durchfahrtshöhen machen Brummi-Fahrern mitunter erhebliche Schwierigkeiten. So heute Abend in Ingweiler.
Einem PKW-Navi folgend stand der Fahrer eines polnischen Sattelzuges vor einer Unterführung mit 2,95 Meter Durchfahrtshöhe. Ein Wendeversuch auf dem Feld daneben ging schief, der beladene Sattelzug blieb im Schlamm stecken und musste geborgen werden.

Heut mal ein 4-Achser auf der Brille

15. September 2016

 

A62 Weselberg - Höheinöd.Dieser LKW ist auf einen LKW der wenden wollte aufgefahren und musste aufgrund der Beschädigungen abgeschleppt werden.

Mal etwas kleines

12. September 2016

 

Zweibrücken. Diese kleine Kehrmaschine musste aufgrund eines technischen Defektes abgeschleppt werden. Obwohl die Kehrmaschine so klein ist, hat sie ein zulässiges Gesamtgewicht von 12 Tonnen.



Besucher 28494

Powered by agentes IT.