Company Logo

Einsätze

Bagger in Flammen

20.April 2016

 

Homburg. In der Berlinerstraße in Homburg fing dieser 7,5 Tonnen Bagger an zu brennen. Nach dem die Feuerwehr das Feuer gelöscht hatte musste der Bagger zu uns aufs Firmengelände verbracht werden.

 

Weiterlesen...

Familienfoto der Einatzfahrzeuge für den Auftragsbereich über 3,5 Tonnen

April 2016

 

Homburg. Durch die Erweiterung unseres Fuhrparks für den Auftragsbereich über 3,5 Tonnen, können wir unseren Kunden jetzt noch effizienter uns schneller helfen. Auf den Bildern sind die 4 Fahrzeuge zu sehen, mit denen wir Ihnen bei einem Problem mit Ihrem Fahrzeug über 3,5 Tonnen helfen können. Natürlich stehen für Sie auch wie gewohnt unsere Einsatzfahrzeuge für den Auftragsbereich unter 3,5 Tonnen bereit.

Genauere Informationen über unsere Fahrzeuge finden Sie oben im Abschnitt Fahrzeuge.

Weiterlesen...

Kleiner Einblick in die Einsätze der letzten Tage

April 2016

 

Zweibrücken/Homburg/Blieskastel. Hier ein kleiner Einblick in die Arbeit der letzten Tage.

Weiterlesen...

Fuhrparkerweiterung

April 2016

 

 

Zweibrücken. Aufgrund von steigenden Auftragszahlen im Schwerverkehr wurde eine Erweiterung unseres Fuhrparks vorgenommen. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Mercedes Benz Actros 4143 mit einem Brechtel Masterlift und zwei 30 Tonnen Bergewinden. Das Fahrzeug ist mit allen notwendigen Werkzeugen ausgestattet um LKW und Busse abschleppen und bergen zu können. 

 

Zusammen mit unserem 4 Achser DAF und unserem Tatra bilden diese Fahrzeuge ein starkes Team im Schwerverkehr.

LKW kommt von Fahrbahn ab

4./5.April 2016

 

L108 Sankt Ingbert / Ensheim. Am 04.04.2016 ereignete sich auf der L108 zwischen Sankt Ingbert und Ensheim ein LKW-Unfall. Der Fahrer des LKW zog auf der engen Landstraße nach rechts, als ihm ein anderer Sattelzug entgegengekommen ist. Der mit 18.000 Flaschen Wein und 4,5 Tonnen Schrauben beladene LKW kam auf den Grünstreifen und kippte um. Bevor die Bergung des LKW beginnen konnte, musste der LKW von Hand entladen werden, um größere Schäden an der Ladung zu vermeiden. Diese Ladung musste wieder auf Paletten gesetzt und verpackt werden. Die Bruchware wurde in Big Bag´s geladen, um sie abtransportieren zu können. Die Vollsperrung der Landstraße wurde gegen 19:30 Uhr eingerichtet, um eine Behinderung des Berufsverkehrs zu vermeiden, somit wurde die Bergung der Ladung und des LKW über Nacht durchgeführt. Nach dem Abtransport der Ladung konnte die Bergung des LKW mit unseren zwei AWU 320 (Abschleppwagen Unterfahrlift) beginnen. Zum Beginn des Berufsverkehrs konnte die Straße wieder freigegeben werden.



Besucher 29719

Powered by agentes IT.